Auf der Suche nach dem Mornell

Auf der Suche nach dem Mornell

Norwegen 2019
Auf der Suche nach dem Mornell
Direkt zum Seiteninhalt
Unsere Route
Unsere Route 2018
Auf der Suche nach dem Mornell
In search of the dotterel

26. Mai 2019 –08.Juni 2019

Jeder Birder hat wohl eine Art, die er gerne sehen würde, aber es trotz großer Anstrengungen nicht gelingen will, diese Vogelart zu Gesicht zu bekommen.
Jeder, so das Empfinden, hat diese Art schon gesehen, nur wir nicht. Als Beispiel mag Bostik im Film Big Year (Ein Jahr Vogelfrei) dienen. Der die Schneeeule unbedingt sehen will, auch zu sehen bekommt, allerdings opfert er dafür sein Privatleben.
 
Für uns ist es der Mornellregenpfeifer. Wenn er auch nicht zur dramatischen Lebensaufgabe geworden ist und wir ja gemeinsam auf Reisen gegangen sind und dabei in den vergangenen Jahren den Siberian Jay und den Bluetail mit Mühe und Engagement ausfindig gemacht haben, den Mornell hatten wir jedesmal verpasst.

 
Dieser Mornell!!

 
Hier eine kurze Chronologie unserer Suche. Wir hatten ihn bereits  2010 im Dovrefjell Nationalpark gesucht,  fuhren dabei Paßstraßen im Vinstradalen hoch, bis wir wegen Schnee unverrichteter Dinge umkehren mussten.
 
2015 hielten wir am Varangerfjord bei den Fjells Richtung Batsfjord und Berlevag  nach ihm Ausschau. Vergebens.

 
2019 nahmen wir einen neuen Anlauf:
 
 
Mornellregenpfeifer Bild
  

Die Route
The route
Zurück zum Seiteninhalt