Logo Reliktmöwe

Am Terelec - Naturpark

Pittoreske Felsenlandschaften wie im Freilufttheater erwarten uns später, weiter südlich im Terelc- Naturpark. Zwischen den Gesteinsformationen,die wie das Phantasiespiel eines Riesen aussehen, muten die Jurten wie die Dekoration aus einem Film an. Es sind Luxusjurten und einige von uns bekommen so ein Leuchten in die Augen.

Jurtenlager
Jurtenlager

Wie wäre es, Jurte für eine Nacht?? Andererseits: Angeblich ist das Naturklo zwischen Felsen und Bäumen dem Wasserspülklo überlegen, technisch gesehen. Und es ist ja auch wirklich spektakulär, wenn man den Hang hinaufgeklettert ist auf der Suche nach dem Stillen Örtchen - und auf dem Rückweg hinter sich ein Schnauben zu hören. Ein schwarzfelliger Yak trabt vorbei - hält kurz inne - und nimmt Witterung auf, dann strebt er weiter hügelabwärts, wie ein Schlachtroß, dessen Schabracken es umwehen.


In stiller Eintracht mit einer Herde gewöhnlicher brauner Kühe weidet das Riesentier eine halbe Stunde später noch am Fluß. Dort gabeln uns die Autos nach unserer Vogelwanderung zu den Felsen wieder auf.

Ornithologisch gesehen ist es dort eher ruhig. Auch die Flußaue, in der wir zelten, bietet nach drei Tagen wenige Überraschungen. Die Herausforderung, Blauelstern gut vor die Kamera zu bekommen, fordert allerdings. Die intelligenten Vögel foppen uns und scheinen uns aus dem Gebüsch heraus auszulachen.  weiterlesen

Pflanze
      
Pflanze
    
Pflanze
     
Gelbe Küchenschelle
Gelbe Küchenschelle
Gelbes Veilchen
Gelbes Veilchen
Pflanze