9 Kirintovaara Fjell - Finnland 2018

Entdeckungen entlang der Via Karelia

Birdwatching along the Via Karelia
Entdeckungen entlang der Via Karelia
Direkt zum Seiteninhalt
Unsere Route
Unsere Route 2018
Kirintovaara Fjell
Wanderung durch den Seidenschwanzwald
14.Juni 2018
Auf der Website des Nationalparks hatten wir bereits bei der Recherche Wandertipps entdeckt, die uns interessierten. Positiv dabei auch die detaillierten Anfahrtsrouten inklusive GPS Daten, die Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Highlights.
Zwei davon interessieren uns besonders: Das Kirintovaara Fjell und die "kleine Schluchtenrunde" im Korouma Canyon.
Heute also das Fjell. Der Parkplatz ist gut zu finden und die ausgewiesene Markierung in Orange und Grün leuchtet uns entgegen, als wir den schmalen Weg über die Böschung hinter dem Parkplatz hochklettern und dem Pfad in den lockeren Kiefernwald folgen.
Wir möchten uns den ursprünglichen Pinienwald ansehen und ihn durchwandern. Markierte Pfade führen uns dahin durch eine Fjell-Landschaft entlang von Seen, der Weg schlängelt sich durch Heidelbeersträucher, überquert auf Stegen moorige Gewässer, wir steigen über Wurzelwerk. Teilweise steigt der Weg an, dann erreichen wir ein Hochplateau mit den grauen Baumriesen. Da es warm geworden ist, ziehen wir die Jacken aus, suchen den Schatten und setzen uns einfach mal hin, um die Szene auf uns wirken zu lassen.
Die Pinie im Logo des Nationalparks weist auf den Primärwald dieser Gegend als Naturdenkmal hin. Früher waren diese Bäume in der Region noch häufig, doch gab es durch die Teerindustrie einen regelrechten Raubbau an diesen Charakterbäumen.
Hier ist eine ganze Gruppe dieser Bäume erhalten, schätzungsweise sind sie zusammen mehrere tausend Jahre alt.


An diesem Tag beobachten wir wieder Seidenschwänze (Bombycilla garrulus). Sie sind hier rege unterwegs auf der Futtersuche.
Parkplatz Wanderung Kirintovaara Fjell
 
 
66.107615,28.285181
GMS  N 66°06'4" O28° 17'6.7"

Zurück zum Seiteninhalt